« zurück

Dortmunder Philharmoniker: 4. Philharmonisches Konzert „Trauer und Hoffnung“

Mit Gastdirigent Marc Piollet und Solist Alexandre Tharaud am Klavier

Dirigent Marc Piollet // (c) Felix Broede

Musik über Trauer und Hoffnung bestimmt das  4. Philharmonische Konzert der Dortmunder Philharmoniker am 11. und 12. Dezember, das unter der Leitung von Gastdirigent Marc Piollet steht. Dabei erklingen Werke von Mozart, Ravel, Britten und Martinů.

Unterschiedliche musikalische Welten prallen an diesem Abend aufeinander. Der Komponist Bohuslav Martinů verarbeitet in seinem bewegendem Mahnmal für Lidice ein Massaker: 1942 ebnen die Nationalsozialisten das Dorf Lidice bei Prag ein, deportieren und töten die Einwohner. Auch für den bekennenden Pazifisten Benjamin Britten brachen in den 1930er Jahren düstere Zeiten an: Seine Eltern starben, und er floh vor dem Zweiten Weltkrieg nach Amerika. Mit seiner Sinfonia da Requiem komponierte er eine letzte Mahnung. Prophetische Ankündigung von dem, was kommen sollte?

Dazwischen erklingen zwei große Werke absoluter Musik: In seinen letzten Jahren feierte Mozart in Prag große Erfolge, mit seinen Opern und seiner neuen Prager Sinfonie, die bis heute zu seinen bekanntesten zählt. Ravels letztes Werk ist das poetische Klavierkonzert G-Dur, das sich stilistisch von Chopin bis zum Jazz erstreckt. Als Solist freuen wir uns auf Alexandre Tharaud, der das Publikum bereits bei seinem letzten Auftritt mit Ravels Klavierkonzert für die linke Hand begeistert hat.

Vor einem halben Jahr erst stand Gastdirigent Marc Piollet das letzte Mal am Pult der Philharmoniker. „Im Mai bin ich kurzfristig eingesprungen. Dass ich innerhalb eines Jahres zweimal in Dortmund zu Gast sein darf, ist also ein schöner Zufall, den ich sehr genieße!“ erklärt der sympathische Dirigent.

Termine:
11. und 12. Dezember 2018 um 20 Uhr im Konzerthaus Dortmund
Konzert-Einführung WirStimmenEin um 19.15 Uhr im Komponistenfoyer

Karten kosten zwischen 19 und 42 Euro, erhältlich an der Theaterkasse im Opernhaus, unter Tel. 0231/50 27 222 oder www.tdo.li/philko4.