« zurück

Schauspiel Dortmund: „Die Schwarze Flotte“ als Illustration

Journalisten-Kollektiv Correctiv gibt Theaterstück als Bookzine heraus

Das Bookzine zu „Die Schwarze Flotte“ // (c) Correctiv


Fast ein Jahr nach dem Bühnenfinale kommt Die Schwarze Flotte zurück. Die Inszenierung von Schauspielintendant Kay Voges feierte im Megastore Premiere und war nach dem Rückzug an den Hiltropwall im Schauspielhaus zu sehen.

Ein Wiedersehen mit dem spannenden Stoff gibt es jetzt zwar nicht auf der Bühne, aber als Illustration in einem Buch: Das Journalisten-Kollektiv Correctiv, auf dessen Recherchen das Theaterstück basiert, hat den Band Mensch (Nr. 5 in der Reihe Bookzine) herausgegeben. Auf 40 Seiten ist nicht nur der Theatertext von Anne-Kathrin Schulz abgedruckt, es finden sich auch detaillierte Illustrationen von Melanie Gandyra von Bühnenbild, Kostüm und Requisite sowie Schauspieler Andreas Beck.

Das Buch ist im Buchhandel und über Correctiv für 15,- Euro erhältlich.