« zurück

Hector Sandoval

Sandoval

In Mexico geboren, studierte Hector Sandoval u. a. bei Prof. Enrique Jaso und Ks. Francisco Araiza, am Nationalkonservatorium in Mexiko und die Fächer Operngesang und Szenische Interpretation in Wien, wo er mit Auszeichnung abschloss. Zudem absolvierte er mehrere Meisterkurse, unter anderem bei Plácido Domingo, Walter Berry, Chris Merritt und Ghena Dimitrova. 2001 und 2003 war er „Sänger des Jahres“ und gewann 2001 den internationalen Gesangswettbewerb der Kammeroper Rheinsberg. Seitdem trat er an den renommiertesten Häusern auf, so beispielsweise an der Wiener Staatsoper, Covent Garden London, La Monnaie in Brüssel, in Parma, bei den Salzburger Festspielen, an der Ópera di Roma und dem Theater Luciano Pavarotti in Modena, der Königlichen Oper Stockholm, den Staatsopern Stuttgart, Hannover und Dresden sowie dem Opernhaus Zürich. Hierbei sang er unter der Leitung von Nello Santi, Christian Thielemann, Manfred Honeck, Nikolaus Harnoncourt, Marco Armiliato, Carlo Rizzi, Marco Letonja und vielen anderen. Zu seinen Partien gehören u. a. die Titelrollen aus Verdis Don Carlos und Giordanos Andrea Chénier, Faust in Mefistofele (Boito), die Puccini-Rollen Pinkerton (Madama Butterfly) und Calaf (Turandot) sowie Pollione in Norma (Bellini). Am Theater Dortmund ist er als Radames in Aida zu Gast.

Foto: (c) Björn Hickmann

Aktuelle Produktionen: