« zurück

Bérénice Brause

Brause

Bérénice Brause, geboren 1992 in Leipzig, studierte zunächst Theater-, Film- und Medienwissenschaften an der Universität Wien, bevor sie 2015 ein Schauspielstudium an der Kunstuniversität Graz aufnahm. In der Spielzeit 2018/19 ist sie Mitglied des Schauspielstudio Graz am Schauspiel Dortmund. In Graz war sie u.a. als Marie in Woyzeck (Regie: Sabine auf der Heyde) und als Jelena in Kinder der Sonne – The Sun Is A Dead Star auf der Bühne zusehen (Regie: Pedro Martins Beja, Kooperation mit dem Schauspielhaus Graz). Sie schließt ihr Schauspiel-Studium 2019 ab.

Ihre erste Arbeit am Schauspiel Dortmund war Nina in der Uraufführung von Laurie Pennys Everything Belongs to the Future. Nun folgt mit Tartuffe (Regie: Gordon Kämmerer) Bérénice Brauses erste Arbeit auf der großen Schauspielhausbühne in Dortmund.


Foto: (c) Enrico Meyer

Aktuelle Produktionen: