« zurück

Eva Zamostny

Zamostny

Die gebürtige Wienerin Eva Zamostny erhielt ihre Tanz-, Gesangs- und Schauspielausbildung an den Performing Arts Studios Vienna sowie durch zahlreiche Fortbildungen in Tanzstudios von Los Angeles, Melbourne und Rio de Janeiro. Auf der Bühne war sie u.a. als Swing/Cover Lisa (Mamma Mia) im Palladium-Theater Stuttgart und im Theater des Westens Berlin, als Julie (Moulin Rouge) im Alten Schauspielhaus Stuttgart, Belle (Die Schöne und das Biest) und Dorothy (Der Zauberer von Oz) im Tourneetheater „Theater mit Horizont“, im Electric Trio (Hair) am Münchner Gärtnerplatztheater und zuletzt als Kit-Kat-Girl Trixi (Cabaret) sowie als Mrs. Hopkins (My Fair Lady) bei den Bad Hersfelder Festspielen zu sehen. Seit 2010 ist sie auch im Bereich Film und Fernsehen als Choreografin, z. B. für die ZDF-Produktion Die kleine Lady, und als Tänzerin tätig und gibt regelmäßig Musical-Workshops. Zuletzt begeisterte Eva Zamostny als Soulgirl (Jesus Christ Superstar) bei den Domfestspielen 2018 in Magdeburg. Velma spielte sie bereits 2012 am Stadttheater Klagenfurt sowie 2017 bei den Domfestspielen in Magdeburg. Am Theater Dortmund wird sie in der Spielzeit 2018/19 ebenfalls in dieser Partie in der West Side Story zu erleben sein.

Foto: (c) Andy Madl

Aktuelle Produktionen: